Dusche

Wasserfreuden pur

Eine Dusche bringt schnelle Erfrischung. Duschen verbraucht wenig Wasser und Energie. Denken Sie bei der Auswahl Ihrer Dusche an die Ansprüche der Benutzer:

  • Für Kinder und Senioren ist z. B. der Einstieg leichter, wenn die Duschwanne bündig in den Boden eingelassen ist. Hierzu benötigen Sie einen Ablauf im Bodenaufbau.
  • Höhere Duschwannen bieten den Vorteil, dass Sie darin ein Fuß- bzw. Sitzbad nehmen können, oder sie dienen als Kinderbad.
  • Duschen in Badewannenbreite wiederum ermöglichen einen sauberen Anschluss an die Badewanne. 


Duschwannen

Duschwannen werden meist aus Sanitärkeramik oder modernen Kunststoffen (wie Acryl und Quaryl®) gefertigt. Sanitärkeramik erweist sich in der Praxis als extrem widerstands- und strapazierfähig, ist spielend einfach zu reinigen, außerordentlich stabil und langlebig. Duschwannen aus Keramik fühlen sich beim Betreten warm an. Es gibt quadratische, rechteckige, fünfeckige oder Viertelkreis-Duschwannen, passend zu den verschiedenen Kollektionen.

Duschabtrennungen

Sie bewahren das Badezimmer vor Überschwemmungen und verbinden bei hochwertiger Qualität Funktionalität mit Design. Glas und rahmenlose Konstruktionen gewähren mehr Transparenz im Bad. Starkes Einscheiben-Sicherheitsglas verhält sich schlag- und stoßfest. Es gibt sie mit Dreh-, Pendel-, Falt- und Schiebetüren.